• Christiane Espich

Arbeiten bei 30 Grad – drei schnelle Tipps zur Abkühlung


Jetzt ist er ja doch noch gekommen, der Sommer. Doch nicht alle dürfen sich am See oder unter einem Schatten spendenden Baum im Biergarten erholen. Allen, die im Urlaubsmonat August die Stellung halten im Büro, und denen sprichwörtlich der Motor heiß läuft, kann effektiv geholfen werden:

  • Tipp1: Trinkoasen schaffen! Es sollte immer eine Flasche Wasser auf dem Schreibtisch stehen. Möglichst nur ein halber Liter, der innerhalb einer halben Stunde ausgetrunken und nachgefüllt wird. So wird für ausreichend Flüssigkeit und Bewegung gesorgt.

  • Tipp 2: Mineralienspeicher auffüllen! Durch das Schwitzen verliert der Körper essentielle Substanzen. Morgens und nachmittags je eine halbe Magnesiumtablette im Wasser auflösen. Wer regelmäßig Sport macht, nimmt jeweils eine ganze.

  • Tipp 3: Den Motor abkühlen! Wenn der Kreislauf verrücktspielt, hilft es, die Innenflächen der Unterarme unter kaltes Wasser zu halten und die Ausatmung zu verlängern, in dem auf zwei zählend eingeatmet und auf vier zählend ausgeatmet wird.

Und nachdem die Tage ja noch lang sind, können sich alle am späten Nachmittag im Freibad oder am See erfrischen und vom Urlaub träumen, der vielleicht ja in greifbarer Nähe liegt.

Schnelle Tipps zur Abkühlung

#Bewegung #Gesundheit #Arbeit #Büro

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen